Semalt-Experte: So schützen Sie Websites vor Black Hat SEO

Die negative SEO bezieht sich auf die Praxis, Black-Hat-SEO-Taktiken auf einer anderen Website auszuführen. Oft wird ein SEO-Angriff von verärgerten Marktkonkurrenten mit dem Ziel eingeleitet, das Ranking einer Website zu reduzieren. Negative SEO kann eine Website durch aggressives und böswilliges Backlink-Spam zerstören. Es ist eine legitime Bedrohung, die zum Verlust von Einnahmen und Sichtbarkeit bei der organischen Suche führen kann.

In dieser Hinsicht sind die sieben Tipps, die in dem Artikel von Alexander Peresunko, einem führenden Spezialisten aus Semalt , hervorgehoben werden, nützlich für Opfer von Black-Hat-SEO-Angriffen, potenzielle Opfer und alle, die ihre Websites vor den Gefahren solcher Versuche schützen möchten .

In erster Linie sollten regelmäßige Audits der Standorte durchgeführt werden. Die regelmäßigen Links-Checks sind nicht nur eine gute Geschäftspraxis, sondern können auch Speck für die Opfer negativer SEO sparen. Darüber hinaus ist die Überwachung des Linkprofils einer Website die beste Methode, um böswillige Aktivitäten zu erkennen, bevor sie sich außerhalb der Kontrolle verbreiten. Bei dieser Überwachung werden Linkgraphen verwendet. Ein enormer Verkehrsrückgang, wie er durch Link-Diagramme angezeigt wird, sollte daher den Alarm auslösen. Darüber hinaus wird eine manuelle Prüfung oder die Verwendung einer Link-Überwachungssoftware durchgeführt, um den Zustand des Backlinks zu überprüfen.

Das Überprüfen der Geschwindigkeit einer Website ist die zweite Möglichkeit, eine Website vor negativer SEO zu schützen. Als wichtiger Ranking-Faktor wird empfohlen, dass Websitebesitzer Crawling-Software verwenden, um verdächtige Aktivitäten zu überwachen, wenn die Geschwindigkeit der Website langsam wird. Wenn jedoch nichts erkannt wird und das Problem weiterhin besteht, kann es sein, dass man Opfer eines erzwungenen Kriechens wird.

Drittens suchen Sie nach kratzenden Inhalten. Scraping bedeutet, Inhalte von anderen Websites für die Veröffentlichung in der Marketingbranche zu entfernen. Betrüger kombinieren solche Inhalte häufig mit Angriffslinks, um eine Website zu spammen. Tools wie Copyscape können verwendet werden, um festzustellen, ob der Inhalt der Website bereits plagiiert ist.

Als nächstes muss Google My Business überwacht werden. Die meisten Geschäftsinhaber arbeiten hart daran, den Ruf der Marke zu schaffen und Kunden anzulocken. Auf einigen Unternehmensseiten gibt es jedoch eine Flut negativer und gefälschter Bewertungen von Kunden. In diesem Zusammenhang wird Internet-Vermarktern empfohlen, die Reputation anderer Unternehmen mithilfe von Google My Business kontinuierlich zu überwachen, um zu vermeiden, dass sie einer negativen SEO zum Opfer fallen.

Eine andere Möglichkeit, eine Website vor negativer SEO zu schützen, besteht darin, die Klickrate der Keywords zu beobachten. Einige Internet-Vermarkter haben möglicherweise eine Situation erlebt, in der Tausende von Treffern unmittelbar nach der Landung auf einer Website abprallen. Programmierte Bots zielen auf bestimmte Schlüsselwörter ab, die dieses Verhalten ausführen. Die Angriffe können schwer zu bemerken sein, wenn die Klickrate des Keywords nicht überwacht wird.

Das Überprüfen des SERP-Rankings ist ein weiterer wichtiger Tipp, um negative SEO auf einer Website zu verhindern. Ein Rückgang des Rankings erfordert von Zeit zu Zeit eine Überprüfung des SERP-Rankings. Darüber hinaus kann die Nichtdurchführung von SERP-Ranking-Prüfungen dazu führen, dass unmittelbar nach einem Hack um die Deindizierung konkurriert wird. Wenn Sie eine vollständige Übersicht erstellen möchten, ist es wichtig, eine Rangverfolgungssoftware zur Überwachung der Sichtbarkeit einer Site zu verwenden.

Schließlich ist die Aktualisierung der Sicherheit der Site von entscheidender Bedeutung. Dies schützt eine Website insbesondere vor Cyber-Angriffen. Websitebesitzer müssen die Verwendung aktueller Software und die Anwendung der erforderlichen Sicherheit sicherstellen. Technisch gesehen sind Cyber-Angriffe keine negative Suchmaschinenoptimierung, sondern wirken sich auf die Suchmaschinenoptimierung einer Website aus.

Zusammenfassend müssen Opfer negativer SEO Maßnahmen ergreifen, um das Problem einzugrenzen. Es ist jedoch sicherer, die Leistung einer Website zu überwachen, um eine negative SEO zu verhindern.

mass gmail